Wir sind weiterhin für Sie im Einsatz

pixon engineering AG ist auch in der aktuellen Lage weiterhin uneingeschränkt für alle unsere Kunden da:

  • Wir sind gerüstet, um von extern zu arbeiten. Mit der Office 365 Suite, Sharepoint und einem eigenen IT-Administrationsdienst ist pixon bestens aufgestellt, um auch in der neuen Situation effizient und qualitativ hochstehende Arbeit zu liefern.
  • Sollte es nicht möglich sein, unsere Arbeiten von extern zu erledigen, steht uns neben dem öffentlichen Verkehr auch eine Fahrzeugflotte zur Verfügung, die es unseren Mitarbeitern erlaubt sicher zu unseren Kunden zu kommen.
  • Alle unsere Mitarbeiter sind geschult und kennen die geltenden Hygienemassnahmen sowie die Regelungen bezüglich Social Distancing.
Wir durften bereits Erfahrungen darin sammeln, Bauablaufpläne zu optimieren. Dadurch ist ein Weiterarbeiten auf der Baustelle unter Einhaltung der geltenden BAG Vorschriften möglich. Dabei konnten auch Lösungen erarbeitet werden, die den zusätzlichen Zeitaufwand gegenüber dem ursprünglichen Zeitplan auf ein Minimum reduziert haben. Gerne stehen unsere erfahrenen Bauleiter für eine entsprechende Beratung zur Verfügung.

Wir wünschen euch allen beste Gesundheit!
pixon engineering AG

  • covid19

Expansion ins Nachbargebäude

25.02.2020
Die Swissfillon AG, ein fill-finish Anbieter für komplexe Wirkstoffe mit dem Produktionsstandort in Visp, plant eine grosse Produktionserweiterung mit einer zweiten hochflexiblen Abfüllanlage für hochwertige Injektionslösungen.
pixon wurde von Swissfillon beauftragt, ein Gesamtkonzept mit folgendem Inhalt zu erstellen:
  • Abfüllanlage, Reinräume, Medien, Energien, Labore und Büros
  • Gebäude- und Anlage-Layout welches einen optimalen Fluss von Waren und Personal, innerhalb des Gebäudes gewährleistet
  • Logistik-Konzept inklusive Synergie-Nutzung zwischen der bestehenden und der neuen Abfüllanlage
  • Investitionskosten-Berechnung
  • Projekt-Terminplan Erstellung
  • VGF_pixon2

pixon und die Löwenstadt

03.02.2020
Zur Erhöhung der Durchsatzrate in der Produktion von monoklonalen Antiköpern in Lonza Singapore erstellt pixon ein Simulationsmodell. Damit identifiziert pixon die Engpässe und erarbeitet Lösungsvorschläge für eine optimierte Anlagenauslastung.

Creating solutions mal anders

21.01.2020
pixon konnte im Verlaufe der Firmengeschichte ein breites Wissen im Bereich biopharmazeutischer Verfahren und Prozesse generieren. Gerne geben wir dieses auch im Rahmen von individuellen Schulungen weiter. Von dieser Art der Wissensgewinnung konnten in der Vergangenheit schon diverse Kunden profitieren, warum nicht auch Sie?
  • wissensgewinnung
Wir verwenden Cookies. Weitere Informationen finden Sie unter "Datenschutz"